Laufende Studien: Rekrutierung abgeschlossen

Laufende Studien, Rekrutierung abgeschlossen

Wurde bei Ihnen oder bei jemandem, den Sie kennen, die Alzheimer-Krankheit diagnostiziert UND wird Ihre Erkrankung derzeit mit Donepezil, Rivastigmin oder Galantamin behandelt?

 

Warum sollten Sie an der STARBRIGHT-Studie teilnehmen?

  • Sie können unter Umständen an einer klinischen Prüfung teilnehmen, in der ein neues Medikament für leichte bis mittelschwere Formen der Alzheimer-Krankheit untersucht wird.
  • Sie werden im Rahmen der Studie bestmöglich medizinisch versorgt.
  • Sie erhalten eventuell ein Prüfmedikament, das entwickelt wurde, um das Gedächtnis-,  das Denk- und das Urteilsvermögen zu verbessern.
  • Alle Medikamente und Arztbesuche während der Studie sind kostenfrei, und angemessene Fahrtkosten und Auslagen für Mahlzeiten sowie Parkgebühren werden erstattet.

 

Um an der STARBRIGHT-Studie teilnehmen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen: 

  • Bei Ihnen wurden Anzeichen einer Alzheimer-Krankheit diagnostiziert
  • Sie sind mindestens 50 Jahre alt
  • Sie müssen in der Lage sein, Gespräche mit den Prüfärzten zu führen
  • Sie können eine Betreuungsperson angeben, die in der Lage ist, Gespräche mit den Prüfärzten zu führen und die Sie zu allen Besuchsterminen begleitet
  • Sie sind, allein oder mit Hilfe, gefähig
  • Sie leiden nicht an einer anderen Krankheit, die die geistigen Fähigkeiten beeinträchtigt, wie zum Beispiel einer Schizophrenie oder der Parkinson-Krankheit
  • Sie nehmen seit mindestens 6 Monaten ein Medikament ein, das Donepezil oder Rivastigmin oder Galantamin enthält

 

Trifft dies auf Sie oder jemanden, den Sie kennen, zu, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören!

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, worum es bei der STARBRIGHT-Studie geht und ob Sie möglicherweise daran teilnehmen können, wenden Sie sich bitte an:

 

Henrike Pfaff

Studienkoordinatorin

Tel.: 0381 / 494-4767

Fax: 0381 / 494-9472

Email: henrike.pfaff{bei}med.uni-rostock.de

 

 

Version Control footer: STARBRIGHT Study (14863A), Newspaper Advert, Version 1.0, 28 November 2013

STARBRIGHT Study (14863A), Newspaper Advert

Translated from English to German on 23-OCT-2014 by ANGE0114, TransPerfect

V01 GER01

Die Diffusions-Tensor-Bildgebung (DTI) ermöglicht Rückschlüsse auf die Integrität von Nervenfasern. Diese werden im Verlauf der Alzheimer Erkrankung schon früh geschädigt. Ziel der European DTI Study on Dementia (EDSD) ist die Schaffung einer großen, multizentrischen Bilddatenbank, um die Eignung und Stabilität der DTI als möglichen Biomarker für die Alzheimerdiagnostik zu untersuchen.

Zur Studie