Aktuelles

Studentische Hilfskraft gesucht !

Wir suchen eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung bei klinisch-neurologischen Untersuchungen und MRT-Untersuchungen

Das DZNE ist Mitglied in der Helmholtz-Gemeinschaft und hat zum Ziel, die Ursachen neurodegenerativer Erkrankungen zu verstehen, neue Ansätze zu Prävention und Therapie zu finden und bessere Versorgungsstrategien zu entwickeln.

Im Rahmen der Kooperationsarbeit zwischen der Universitätsmedizin Rostock und dem DZNE, suchen wir, vorrangig zur Unterstützung bei klinisch-neurologischen Untersuchungen und MRT-Untersuchungen, eine studentische Hilfskraft. Eine Einarbeitung ist gewährleistet.

Tätigkeiten

klinisch-neurologische Untersuchungen von Probanden, Unterstützung bei der Durchführung der MRT-Untersuchungen, Dokumentation der Ergebnisse

Anforderungen

Flexibilität in den Arbeitszeiten und Einsatzbereitschaft, gute Kommunikationsfähigkeit, empathischer Umgang mit Menschen mit und ohne Gedächtnisstörungen, Interesse an wissenschaftlicher Arbeit

Arbeitszeit:

6 h / Woche (individuelle Vereinbarungen erforderlich)

Beginn und Dauer:

Auf Anfrage, für mind. 1 Jahr oder länger

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

DZNE e. V. Standort Rostock/Greifswald, Frau Henrike Pfaff

Gehlsheimer Strasse 20, 18147 Rostock

oder per Mail an: henrike.pfaff@med.uni-rostock.de

 

 

 

 

Studentische Hilfskraft gesucht!

Wir suchen eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung der qualitativen Forschung im Bereich von Menschen mit Gedächtnisstörungen

 

Die Universitätsmedizin Rostock ist der Maximalversorger für eine wachsende Region und ein international anerkannter Ort exzellenter Forschung für den Menschen. In der Abteilung Gerontopsychosomatik werden vorwiegend Patienten mit neurodegenerativer Erkrankungen versorgt.

 

Im Rahmen der Kooperationsarbeit zwischen der Universitätsmedizin Rostock und dem DZNE, suchen wir, vorrangig zur Unterstützung bei der Transkription und Auswertung semistrukturierter Interviews eine studentische Hilfskraft. Eine Einarbeitung ist gewährleistet.

 

Tätigkeiten:                

Durchführung  und  Transkription von Interviews, Einpflegen des Textmaterials in die Auswertungssoftware Max-QDA.

 

Anforderungen:          

Sie sind Studierende der Soziologie, Sozialwissenschaften oder eines verwandten Fachbereiches (bestenfalls ab dem 3./4. Semester). Idealerweise haben Sie das  Forschungspraktikum bereits absolviert und/oder verfügen über Erfahrungen mit Max-QDA

 

Arbeitszeit:                 

Flexibel, ca 6 h / Woche (nach individueller Absprache)

 

Beginn und Dauer:     

Ab sofort, Dauer: ca 3 Monate

bei Interesse können individuelle Absprachen zu einer Weiterbeschäftigung getroffen werden

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Doreen Görß, Klinik für Psychosomatik, Gehlsheimer Straße 20, 18147 Rostock

oder bevorzugt per Email an: doreen.goerss@med.uni-rostock.de (1 PDF-Datei)

 

Haben Sie Nachfragen? Dann rufen Sie mich gerne an, unter: 0381 494-9477 an oder schicken Sie mir eine E-Mail

 

 

 

Keine Nachrichten verfügbar.